So. 30.04.2017 / 21. Spieltag Berlin-Liga / 1. Frauen / 15:00 Uhr / Saison 16-17

Adlershofer BC 08 vs SFC Stern 1900 0:2 (0:0)

Perfektes Fussballwetter

Nach der letzten Niederlage gegen Union II hat sich Stern 1900 für dieses Spiel viel vorgenommen.

Mit neuer Motivation kam Stern aus der Kabine. Beide Mannschaften haben sich für diese Spiel viel vorgenommen. Sowohl Abc als auch Stern kamen gut in die Partie und schenkten sich nichts. Doch in den ersten 15 min hat Stern mehr Ballbesizt und bestimmt somit das Spielgeschehen. In der 18 min kam es durch Nicky zum ersten ernstzunehmenden Torschuss für Stern, der leider von der Torhüterin gehalten wurde.

Stern witterte hier die Chance auf die Führung und erhöhte den Druck auf die Abwehr von Abc. In der 26 min kam es zu einer schönen Spielverlagerung von Stern, wodurch Emina den nächsten Angriff einleiten konnte. Emina passte den Ball in die Spitze zu Cheyenne, die sofort abschloss und leider dirket in die Arme der Torhüterin traf. Stern hatte zwar mehr Anteile am Spiel doch durch die kompakt stehende Abwehr von Abc, kam es zu keiner richtigen Torchance.

In der 31 min spielt Leo einen schönen Pass nach vorne auf Cheyenne, die sich den Ball zu weit vorlegte und somit den Ball verlor. Gleich darauf folgte der nächste Angriff über Kim, die leider den Ball knapp über das Tor schoss. Abc wehrte sich mit voller Kraft gegen den Druck von Stern. Die Partie verlagerte sich jetzt hauptsachlich ins Mittelfeld.

Kurz vor Schluss bekam Stern noch mal eine Ecke. Krissi schoss den Ball schön in die Mitte, wo wie immer unserer Kopfball starke Merle wartete. Doch leider wurde der Kopfball von der Torwärtin pariert.

Halbzeit:

Nach der Halbzeit startet Abc mit hohem Druck in die Partie, welches zur Findungschwierigkeiten bei Stern sorgte. Doch Stern hielt gut gegen und erhöhte den Druck wieder. Auch nach 60 min schenkten sich beide Mannschaften auf dem Platzt nichts.

In der 63 min spielte Leo einen schönen Pass auf Kim, die sich an der Außenlinie gut durchsetzte, doch leider an der Torhüterin scheiterte. Es kam zum ersten wechseln von Stern. Juli kam für Danielle. Stern stellt um und spiet jetzt mit zwei Stürmern und einer Dreierkette.

Darauf folge auch gleich die nächste gute Chance über Kim, die leider nur das Außennetz traf. Sterne wollte unbedingt die 3 Punkte für sich verbuchen und wollte zu viel auf einmal. Harald mahnt zur Geduld. Wir haben noch 20 min.

In der 78 kam es zur nächsten Freistoß Möglichkeit für Stern. Krissi führte den Freistoß schnell aus und spielte den Ball zu Emina, die umspielte die Gegnerin und zog am 16ner ab -> Lattenknaller.

Stern drückte immer mehr auf den Führungstreffer und wechselte ein zweites mal aus. Alina kam für Kim. Alina rutschte für Mareen in die Abwehr und Mareen wurde zur zweiten Spitze. Darauf hin kam es auch gleich zur nächsten großen Chance. Mareen traf mit voller Wucht den Innenpfosten. Der Ball prallte direkt vor die Füße von Cheyenne, die nur noch den Fuß hinhalten musste. Tor! 0:1 für Stern. Stern stellte wieder um und spielte wie gewohnt mit zwei Viererketten. Das Spiel wurde nochmal spannend. Abc bekam einen direkten Freistoß am Strafraum von Stern. Ein sehr platzierter Freistoß ins rechte Eck wurde von Nic klasse partiert und somit rettete sie Stern die 3 Punkte.

2 min Nachspielzeit! Leo spielte einen starken Pass auf Emina, die auf das Tor zu rannte und dann noch selbstlos zu Cheyenne passt, die nur noch den Ball ein schieben musste. 0:2 für Stern.

Abpfiff!!!

Geduld wurde Belohnt! Eine Klasse Mannschaftsleistung!

Aufstellung: Nic Bartholdi - Danielle Thun (65. Juliane Widiger), Mareen Härte, Lena Sommer, Leonie Sohr - Merle Kuntz-Schönitz - Emina Wacker, Nicole Schröder, Kristin Krömer, Kimberly Lange (79. Alina Friese) - Cheyenne Selmke

Geschrieben Cheyenne Selmke

Nächstes Spiel 1.Frauen

20170924 Spiel 1.Frauen

Grafik anklicken - Direktlink Fussball.de

Tabelle 1.Frauen

... lade FuPa Widget ...
Steglitzer FC Stern 1900 auf FuPa