So. 26.02.2017/Berlin-Liga/ 1. Herren / 18 Spieltag

DJK SW Neukölln - SFC Stern 1900 1:1  (0:0)

Zäher Auftakt der Rückrunde, es ist noch viel Winterstreusand im Getriebe.

Ein zunächst sehr zähes, am Ende aber dann dramatisches 1:1 erlebten die Sterner-Fans zum Auftakt der Rückrunde in Neukölln!
Gefühlte 90% Spielanteile (Slotta musste nicht EINEN Ball entschärfen!) reichten nicht zum Sieg, im Gegenteil: Nach zwei nicht gegebenen Elfmetern für Stern bekam Neukölln kurz vor Schluss (86.) einen, den Jacobsen stark und unhaltbar verwandelte.

Die Sterner hatten es versäumt, die nur wenigen guten Chancen, die sie sich trotz hoher Feldüberlegenheit, erarbeiten konnten, dann auch zu nutzen.

Damit wäre das Spiel auf den Kopf gestellt worden. Doch beim dritten Foul eines Sterners (Fischer) im SW Strafraum gab es dann in der 90.Minute doch noch den fälligen Strafstoß, den Nimer El-Rayan eiskalt verwandelte. Unentschieden zwar, glücklich am Ende, zufrieden sein kann man angesichts der Stern-Überlegenheit dennoch nicht.

Damit heißt es: Kommenden Sonntag auf dem Sterner gegen Blau-Weiß die Rückrunde so richtig starten!

 

fischer

Kurz nach dem 1:0 Rückstand wurde Bastian Fischer von den Beinen geholt, sicher nicht der klarste Elfmeter von drei möglichen für Stern