DFB.net SpielPLUS

logo

DFB.Net SpielPLUS
Elektronischer
Spielbericht

Wacker Lankwitz- Stern 1900   1: 6 (1: 5)

Am Mittwochabend traten wir beim Tabellenschlusslicht Wacker Lankwitz an, wobei es uns in diesen Spielen schwer fällt, die Konzentration hochzuhalten.

Wir gingen zwar relativ früh durch Senol Tüzen in Führung, jedoch luden wir die Lankwitzer das ein oder andere Mal zu Gegenangriffen ein, welche zumeist sehr kläglich von ihnen vorgetragen wurden.

Für das zweite Tor zeichnete sich dann Michael Hellfaier für verantwortlich, als er eine schöne Kombination zum zweiten Tor für uns vollendete.

Auch das dritte Tor, durch Gunnar Wichern, ging einer sehr schönen Kombination voraus, welche durch Gunnar selbst eingeleitet wurde.

Dann trat erneut der Schlendrian ein und Wacker konnte durch einen Kopfball zum 1: 3 verkürzen.

Kurze Zeit später konnte Christian Dähnick den alten Abstand wieder herstellen als er zum 4: 1 für uns einschoss.

Für das 5: 1, kurz vor Halbzeit, zeichnete sich nochmals Micha Hellfaier verantwortlich, als er ein Zuspiel von Christian Sliwa ins gegnerische Tor „Grätschte“.

Mit dem 5: 1 ging es dann in die Halbzeitpause.

Über die zweite Halbzeit ist lediglich zu erwähnen, dass Christian Dähnick, nach einer schönen Kombination, zum 6: 1 für uns vollendete.

Ansonsten ist es mühselig, über alle von uns vergebenen, 100 Prozentigen, Torchancen zu berichten.

Es waren einige!!!

Zu erwähnen ist, dass unser Torwart, Michael Köllen, in diesem Spiel mehr Torschüsse abwehren musste, als unser Torwart, bei der Niederlage gegen den TSV Mariendorf!

Egal und Abhaken! Der nächste Schritt, Richtung Aufstieg, ist getan.

Stern spielte in folgender Besetzung: Michael Köllen, Andreas Dehrberg, Andre von Glisszczynski, Thorsten Hanisch, Michael Brinkmeier, Senol Tüzen, Michael Hellfaier, Gunnar Wichern, Muriz Visca, Christian Sliwa und Christian Dähnick

Das nächste Spiel der 50iger findet am 03.04.17, 20.15 Uhr, auf dem „Sterner“ gegen TSC Friedenau statt.